mitwirkende
jürgen pfaffinger

regie:

katharina kutil
vergangene produktionen:

barbara endl-kapaun

www.barbara-endl-kapaun.at

Nach ihrem Musical Abschluss 2007, stand sie in vielen Produktionen in Österreich und Deutschland auf der Bühne. Unter anderem war sie zu sehen als Julia in „Romeo & Julia“, in "Anatevka", "Otello darf nicht platzen" und "Lumpazivagabundus" und "Cinderella". Weiters spielte sie in den bekannten Operetten "Wiener Blut", "Die lustige Witwe", „Die Fledermaus“mit. Im Countrymusicals „Go West“ im Wiener Metropol spielte sie die naive Sabine und im Linzer Kellertheater die Linda Kerwood in der Boulevardkomödie "Tom, Dick und Harry". Bei den Frankenfestspielen übernahm sie ihre erste Hauptrolle als Eva Perón in "Evita" und im Jahr darauf als Maria Magdalena in "Jesus Christ Superstar". 2012 begleitete Sie Peter Kraus auf dessen Tournee "Für immer in Jeans". Unter der Regie von Katharina Kutil, spielte Sie beim Schönebecker Operettensommer das Klärchen im Weissen Rössl. Zuletzt war Barbara in "Scrooge - eine Weihnachtsgeschichte" im Museumsquartier Wien zu sehen. 

sebsatian neumann

Der gebürtige Welser (OÖ) feierte seinen ersten Bühnentriumph als malende Maus im Kindergarten. Danach ruhte er sich fast zehn Jahre auf seinen Lorbeeren aus, bevor er mit 14 Jahren Mitglied der Laientheatergruppe Vogelweide wurde, der er bis zum Ende seines tödlich langweiligen Zivildienstes treu blieb. 2008 führte ihn das Studium der Physik und Germanistik nach Wien wo er der Theatergruppe Vision beitrat. Nach seinem partiellen Studienabschluss 2015 begann er die Schauspielschule Krauss. Dort blieb er ein Jahr, das er sehr genoss, brach die Schule dann aber ab, um sich in Vorbereitung eines spießbürgerlichen Lebensweges wieder der Physik zu widmen. Die Begeisterung für's Theater ist jedoch ungebrochen, darum treibt es Sebastian in regelmäßigen Abständen auf die Bühne.

marlies reichl

Marlies Reichl, Gründungsmitglied und jahreslanges Ensemblemitglied im Theater im Spielraum, Palmgasse, als Mirandolina in die Wirtin, Turrini; Rosetta und Gouvernante in Leonce und Lena; Der Liebhaber, Harold Pinter; Portrait eines Planeten‚ Dürrenmatt; Blut am Hals der Katze, Fassbinder. Seit 1997 Mitglied des Theaters im Wirtshaussaal, Wolkersdorf, als Katharina in der Widerspenstigen Zähmung, Frau Peachum in der Dreigroschenoper, als Maria in Wirtshausoper in einem Rausch, als Pepi in frühere Verhältnisse, in vielen Kabarettprogrammen und als leidenschaftliche Liedinterpretin von Georg Kreisler, Hugo Wiener, Hermann Leopoldi und Qualtinger.

  

pascal buchsbaum

 

In der Hauptstadt Wien geboren, aufgewachsen in einem Küstendorf in Südspanien, entdeckte er zum ersten mal die Bühne bei einer Englischen Theater Aufführung an seiner Schule. Nach dieser Erfahrung ließ ihn der Gedankte ans Schauspielen nicht mehr los. Als er 2012 zurück nach Wien zog hatte er Anfangs wenig Kontakt zum Schauspiel, bis er 2017 einen Camera acting Workshop besuchte, der ihn endgültig zeigte das dies seine Berufung ist. Noch im gleichen Jahr begann er dann auch seine Ausbildung. 

  

katharina kutil       

www.diekutil.com

Geboren 1970 in Wien, freischaffende Regisseurin für u.a. Wiener Kriminalitaeten Theater, Schönebecker Operettensommer der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie, freie Produktionen z.B. „Pinocchio“ im Wiener Metropol; freischaffende Schauspielerin und Schriftstellerin. Mehrere Auszeichnungen u.a. Preisträgerin des Literaturwettbewerbs des Lions Club Hamburg Morrweide 2017,  „Text in Szene“ - DramatikerInnen Wettbewerb 2015, Appassionatopreis 2013, luaga und losna stipendium 2013.

Mehrere Veröffentlichungen, u.a. die Rosa Blau - Krimireihe beim Brighton Verlag, wo ebenfalls ein Kurzgeschichtenband erschienen ist; Theaterstücke im adspecta Theaterverlag.

Mitglied bei KRIMIAUTORINNEN und Mörderische Schwestern Österreich.

jürgen kapaun

aus Niederösterreich stammend, absolvierte seine Ausbildung an den Performing Arts Studios Vienna. Als Schauspieler und Sänger arbeitete er im Volkstheater („Cabaret“), Theater der Jugend, dem Wr. Metropol („Go West“), beim Open Air Festival Stockerau („Victor/Victoria“, „A Chorus Line“), auf der Tschauner Bühne („Im weißen Rössl“, „Hotel Tschauner“) u.v.a. Musical-Tourneen brachten ihn in die Wr. Stadthalle sowie an Theater im gesamten deutschsprachigen Raum. Seit mehreren Jahren ist er Ensemblemitglied des Theaters mit Horizont sowie der Sollbruchstelle AG. Im TV war er in der Improcomedy „Frischlinge“ zu sehen oder auch als Titelfigur im Universum-History Dokudrama „Maximilian von Mexiko – Der Traum vom Herrschen“. Als Autor zeichnet er für die deutschsprachige Übersetzung von „Disney Camp Rock-das Musical“ verantwortlich. Des weiteren schrieb und inszenierte er Stücke für die Performing Academy (Hear my Song“, „Dernière“), die Shakespeare Bearbeitung „Kutils Zähmung“ im Wr. Metropol sowie mehrere Jahre für das Jugendmusicalprojekt „Xmas“ im Theater Akzent.

jürgen pfaffinger

Der gebürtige Wiener begann seine Bühnenlaufbahn nach der Matura mit dem von ihm gegründeten legendären "Kabarett Achtung Schleudergefahr" mit Auftritten und Tourneen an den großen Kabarettbühnen sowie im TV. Nach der Schauspielausbildung in Wien Engagements als Schauspieler in verschiedenen Theatern - u.a. langjähriges Ensemblemitglied des "Gloria Theater" (Dir. Gerald Pichowetz) , "Ensemble-Theater" (Dir. Dieter Haspel), "Theater Spielraum" (Dir. Gerhard Werdeker). Darüber hinaus Engagements im "Wiener Metropol", "Theater Akzent" u.a. sowie internationale Engagements u.a. in Paris, Berlin, Leipzig.

Tätigkeit als Synchron- und Studio-Sprecher sowie Lehrtätigkeit für Stimme & Sprache. 

Darüber hinaus ist Jürgen Pfaffinger News-Anchorman von Ö3 und als Nachrichten-Stimme des Ö3-Wecker einem Millionenpublikum bekannt.

valerie anna gruber

www.valerieannagruber.com

Geboren 1996 in Wien, aufgewachsen in Niederösterreich;

Schulbegleitend besuchte sie die Schauspielakademie Melk, wo sie ersten Schauspielunterricht erhielt.  Bereits im Alter von 15 Jahren übernahm sie einen  Teil  der  Titelrolle („Die junge Johanna“)  im  Stück  „Die Päpstin“  bei  den  Sommerspielen  Melk  (R:  Alexander  Hauer).

Es folgten  weitere  Engagements  bei  den  Sommerspielen  Melk (u.a. Monte Christo, Metropolis), dem Mimamusch-Festival, kollekTief, Theater Bretterhaus, fungke*kunstkollektiv,
Theater Rakete Klagenfurt und in der Kellergassencompagnie. 

Sie  übernahm außerdem  Rollen  in  Kurzfilmen  und  hatte  Auftritte  in Fernsehproduktionen wie „Soko Donau“, „Der Pass“ und „Wir sind Kaiser“. Ihre Schauspielausbildung absolvierte Valerie Anna Gruber am Stella Adler Studio of Acting in New York City sowie bei Privatlehrern in Wien und schloss sie 2018 mit der staatlichen Bühnenreifeprüfung ab. 

andreas brencic
www.andreasbrencic.com

Andreas Brencic - geboren und aufgewachsen in Klagenfurt - erhielt seinen ersten Klavier- und Orgelunterricht am Kärntner Landeskonservatorium. An der Musikuniversität Wien absolvierte er die Studienrichtungen Tonmeister und Orgel (bei Wolfgang Capek, Klavier bei Harald Ossberger). Seitdem ist er vorwiegend als Theatermusiker (Pianist, Keyboarder, musikalischer Leiter, Komponist und Arrangeur) an verschiedenen Theatern, sowie bei diversen Festivals (z.B. Sommerspiele Melk, Festwochen Gmunden) tätig. Er ist Dozent an der Performing Academy des PCA für Vokal-Ensemble und Gehörblidung / Musiktheorie, sowie musikalischer Leiter diverser Musical-Kurse und Workshops.

ea
ae
Instagram_edited.jpg
  • Facebook Social Icon