der verein

die kriminalitaeter

"Menschen, die komplexe Verbrechen begehen, haben keine gelben Augen. Sie kratzen nicht mit ihren Fingernägeln am Boden dahin oder haben ein Kainsmal auf der Stirn", schrieb der Kriminalpsychologe Dr. Thomas Müller.

Wenn das Böse von außen nicht zu erkennen ist, wie tief muss man dann in die Abgründe der menschlichen Seele tauchen, um es zu finden? Wie oft wird es nie entdeckt? Und was ist das, das Böse?

Ist es Ansichtssache? 

In diese Abgründe begibt sich das "Wiener Kriminalitaeten Theater" - um Sie, verehrtes Publikum, zum Nachdenken und Staunen zu bringen, um Ihnen Gänsehaut zu bescheren und - um Sie zu unterhalten.

"Das wichtigste Rezept für den Krimi: Der Detektiv darf niemals mehr wissen als der Leser" sagte die Queen of Crime, Agatha Christie."

über uns
katharina kutil

jürgen kapaun

ea
ae
Instagram_edited.jpg
  • Facebook Social Icon